Go East!

2015-09-21 | Für Reiselustige | Keine Kommentare

Lasst euch von Englands Osten verzaubern: Entdeckt altehrwürdige Städte, verträumte Dörfer und gelebte und liebenswerte britische Traditionen.

England, wie man es sich vorstellt
Der Zauber beginnt, sobald man die Fähre in Harwich verlässt: Der Osten der Insel ist eine perfekte Mischung aus sanft gewellten Landschaften, uralten Städten, eindrucksvollen Herrenhäusern und Gärten, Dörfern wie aus dem Bilderbuch und althergebrachtem Strandvergnügen. In der Region, die das historische Königreich East Anglia umfasst und die aus den Grafschaften Bedfordshire, Essex, Cambridgeshire, Herfordshire, Norfolk und Suffolk besteht, sind englische Lebensart und Tradition noch lebendig.

Stadt der klugen Köpfe
Cambridge (Foto) zählt neben Oxford zu den Eliteuniversitäten Großbritanniens. Lang ist die Liste der großen Geister, die hier studierten oder lehrten, wie Charles Darwin, Vladimir Nabokov und Sir Isaac Newton. Trotz seines internationalen Rufs hat sich Cambridge die Ausstrahlung eines lebhaften Marktstädtchens bewahrt, dessen Sehenswürdigkeiten sich am besten auf einer Stadtführung erschließen. Die von gewundenen Straßen, prächtiger Architektur und grünen „Backs“ – Rasenflächen der Colleges – geprägte Stadt hält zu jeder Jahreszeit ein reiches Angebot bereit. Neben aller Tradition bietet sie auch ein modernes kulturelles Leben in Theatern, Comedy Clubs, Pubs, Bars und ausgezeichneten Hotels und Restaurants.

Kathedralen und Rassepferde
Cambridge ist der ideale Ausgangspunkt für Abstecher in die Umgebung, etwa per Auto zur berühmten Kathedrale von Ely (Cambridgeshire). Das Bauwerk ragt wie ein Schiff aus den „Fens“, der Moorlandschaft, und wird deshalb auch „Ship of the Fens“ genannt. Pferdeliebhaber wird das nahe gelegene Newmarket (Suffolk) begeistern, das Herz des britischen Pferderennsports.
Infos: www.visiteastofengland.com

Anreise: Mit Stena Line von Hoek van Holland nach Harwich.

Karla Banitz

ist Produktmanagerin. Sie kennt sich gut in Skandinavien aus und berichtet hier über Sehens- und Wissenswertes rund um Stena Line und Reiseziele. Sie freut sich über Fragen und Kommentare.

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht