Ven – eine Fahrradinsel für die gesamte Familie

2015-04-08 | Für Auszeitnehmer | 2 Kommentare

Ein kleines Eiland im Öresund, nicht einmal 4,5 Kilometer lang und etwa 2,2 Kilometer breit, das ist die Insel Ven, die trotz ihrer kleinen Fläche viele große Erlebnisse zu bieten hat. Insbesondere für Fahrradfahrer jeden Alters ist die überwiegend autofreie Insel perfekt für Entdeckungstouren geeignet. Denn wer erst einmal das 40 Meter hohe Plateau der mit grasbewachsenen Steilküste erklommen hat, kann die Natur des Eilandes auf Feld- und Fahrradwegen in aller Ruhe und ohne große Steigungen genießen. Idyllische Plätzchen für ein Picknick zwischendurch sowie Badeplätze und fantastische Blicke über den Öresund bis hin nach Dänemark und zur Öresundbrücke gibt es hier wie Sand am Meer. Gemütliche kleine Fischerorte laden zum Verweilen ein und auch das Tycho-Brahe-Museum mit Schloss Uranienborg und dem Observatorium Stjerneborg, das der dänische Astronom und Wissenschaftler Tycho Brahe im 16. Jahrhundert errichten ließ, sind auf jeden Fall einen interessanten Abstecher wert. Wie beliebt das Fahrradfahren auf Ven ist, zeigt allein die Tatsache, dass der Fahrradverleih der Insel mehr als 1200 „Drahtesel“ unterschiedlicher Art und Ausstattung zu bieten hat: Räder für Erwachsene auf Wunsch auch mit Kindersitz oder Kinderanhänger, Kinderfahrräder verschiedener Größe, Tandemräder und sogar Elektrofahrräder gibt es hier zu mieten.
Fotos: Måns Fornander/imagebank.sweden.se, Conny Fridh/imagebank.sweden.se (2), Carolina Romare/imagebank.sweden.se

Der kürzeste Weg nach Skåne führt mit Stena Line über Sassnitz-Trelleborg. Alternativ bieten sich für die Anreise die Fährverbindung Rostock-Trelleborg oder der Minitrip Malmö an. Von Trelleborg aus geht es weiter nach Landskrona und von dort aus ganzjährig mit der Fähre auf die Insel Ven.

Karla Banitz

ist Produktmanagerin. Sie kennt sich gut in Skandinavien aus und berichtet hier über Sehens- und Wissenswertes rund um Stena Line und Reiseziele. Sie freut sich über Fragen und Kommentare.

  • mm Karla says:

    Hallo Familie Schmidt, demnächst gibt es hier im Blog eine neue Rubrik Travelguide – hier können Reisende anderen Reisenden und Interessierten ihre Lieblingsziele vorstellen, von ihren Erlebnissen berichten sowie Tipps für besonders Sehenswertes verraten. Wir freuen uns, wenn ihr an dieser Stelle dann über eure Urlaubserlebnisse berichtet!

  • Maren Schmidt says:

    Wir versuchen es im August mit dem Fahrrad in Göteborg – Wenn alles klappt, dann ist das eine schöne Idee für den nächsten Urlaub.

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht