Nordens Ark Zoo in Bohuslän

2015-03-27 | Für Auszeitnehmer | Keine Kommentare

Nur 100 km nördlich von Göteborg und mitten in der imposanten Schärenlandschaft am Åbyfjord in Bohuslän befindet sich der Nordens Ark Zoo. Dort leben etwa 80 Tierarten, die sich im nordischen Klima wohlfühlen, unter anderem Schneeleoparden, Amurtiger und Amurleoparden, Wölfe, Luchse und alte nordische Landrassen. Gerade zu Ostern bietet der Zoo spannende Erlebnisse wie z. B. eine Eierjagd und auch eine Eiersafari. Ein Besuch lohnt sich für die ganze Familie!
Der Zoo wurde als eine private gemeinnützige Stiftung gegründet, um gefährdeten Tiere eine Zukunft zu geben. Die Stiftung beteiligt sich zum Schutz und zur Erhaltung aktiv an verschiedenen Naturschutzprojekten und an Programmen, in denen Tiere ausgewildert werden, um die Population zu stärken. In Nordens Ark werden auch unter anderem Wanderfalken, Zwerggänse und Weißrückenspechte gezüchtet.
Der Frühling ist eine hektische, aber schöne Zeit im Park, die mit den Ostertagen beginnt. In die Scheune in Nordens Ark ziehen die Hühner, Milchlämmer und Kälber ein. Mit der wärmeren Jahreszeit beginnen die Vögel zu nisten. Das Ei steht im Fokus, täglich gibt es eine Eiersuche im Park und eine Eiersafari im Sumpfland.
Zum Zoo gehört ebenfalls das Nordens Ark Hotel. Um den Besuch zu verlängern, empfiehlt sich die Buchung einer Übernachtung; das Frühstücksbuffet und Eintritt in den Park am An- und Abreisetag sind im Preis inbegriffen. So haben die Besucher extra viel Zeit, um den Park zu erkunden und eine Wanderung durch den Ökopark zu unternehmen. Der Ökopark ist das größte Naturschutzprojekt auf heimischem Boden und ideal, um die schöne Vielfalt der Natur entlang eines 4,5 km langen ausgeschilderten Weges zu erleben. Hier wird daran gearbeitet, die alte Kulturlandschaft wie im 18. und 19. Jahrhundert wieder herzustellen. Darüber hinaus dient der Besuch des Parks einem guten Zweck – der Großteil des Einkommens wird für die Erhaltung der bedrohten Tierarten genutzt. Weitere Informationen hier. Fotos: Tom Svensson/Nordens Ark

Anreise: Fährfahrt mit Stena Line über Kiel-Göteborg.

Karla Banitz

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.