Gothenburg Green World: 2016 wird Göteborg noch grüner als bisher

2016-01-14 | Für Auszeitnehmer | 1 Kommentar

Ein ganzes Jahr voller farbenfroher Gartenerlebnisse – das ist die Zielsetzung des Göteborger Großprojekts Gothenburg Green World 2016. Dabei handelt es sich um eine riesige gemeinsame Gartenausstellung der besten und schönsten Parkanlagen in und um Göteborg. Im Laufe des Jahres verwandeln sich Plätze und Straßen der westschwedischen Metropole zu künstlerisch gestalteten blühenden Oasen. Ausgangspunkt des Projekts sind die vielfältigen Park- und Gartenanlagen in Göteborg und Umgebung – angefangen bei einer der schönsten Gartenanlagen Schwedens, dem Schlosspark Gunnebo aus dem 18. Jahrhundert, über den historischen Göteborger Stadtpark Trädgårdsföreningen mit seinem einzigartigen Palmenhaus und den Botanischen Garten der Stadt, der zu den schönsten in ganz Europa zählt, bis hin zum Vergnügungspark Liseberg, der 2016 einen neuen Gartenbereich eröffnen wird. Der Startschuss für Gothenburg Green World fällt am 27. Februar 2016 im Botanischen Garten mit der Ausstellung „Wilder Frühling“, gefolgt von einem vollgepackten Programm, das sich mit diversen anderen botanischen Ausstellungen und zahlreichen weiteren Programmpunkten durch das ganze Jahr und über acht Jahreszeiten erstreckt. Auch namhafte internationale Gartendesigner und Künstler wie Will Beckers, Rainer Gross, Jaehyo Lee oder Stuart Ian werden in Göteborg vertreten sein. Mitten auf der Prachtstraße Avenyn und auf dem zentralen Götaplatz werden im Sommer zudem verschiedene Ideengärten entstehen und natürlich werden auch aus kulinarischer Sicht ökologische Zutaten und deren Anbau in den Mittelpunkt gerückt. Weitere Informationen sowie die einzelnen Programmpunkte im Detail werden auf der Website www.gothenburggreenworld.com präsentiert. Was es 2016 darüber hinaus in Göteborg zu erleben gibt, zeigt die Website www.goteborg.com.
Mit Stena Line geht es ganz bequem sozusagen im Schlaf von Kiel nach Göteborg oder per Minitrip Göteborg mit einem vollen Tag Zeit vor Ort. Wer länger bleiben möchten, bucht die Städtereise Göteborg inkl. Hotelübernachtung.
Text: Visit Sweden, Foto: Nicho Södling/imagebank.sweden.se

Karla Banitz

  • Maren Schmidt says:

    Wie schön dass man auch als “Schwedenexperte” hier immer mal wieder etwas Neues erfahren kann! Die nächste Reise ist bereits gebucht! Ich werde von meinem Besuch im Palmenhaus berichten!

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht