Stena Line - An Bord und in Göteborg

Kiel – Göteborg

2017-03-27 | 50 Jahre Kiel-Göteborg | Keine Kommentare

Diesmal hat uns keine gewöhnliche Stena Story erreicht – unser erstes Stena Poem ist bei uns eingegangen: Jürgen R. hat sich anlässlich unseres 50. Routenjubiläums ganz besonders viel Mühe gemacht und hat seine Reiseerlebnisse in Form eines Gedichts niedergeschrieben. Wir haben uns sehr darüber gefreut. Hoffentlich gefällt es euch genauso gut wie uns.

Ein halbes Jahrhundert ist es nun schon her,
solange verkehrt die Stena auf dem Ostseemeer.
Tolle Erlebnisse haben wir gehabt.
Haben uns gefreut und meistens gelacht.
Manchmal bei Windstärke acht,
hat es gerumst und gekracht:
Kapitäne erfahren, mutig und klug,
haben die Schiffe richtig gesteuert vom Heck bis zum Bug.
Das Essen an Bord, ein skandinavischer Genuss,
für Gäste ein unbedingtes Muss.
Schaut in die Gesichter der Kinder an Bord,
sie sind fröhlich erwartungsvoll – darauf gebe ich Euch mein Wort.
Einmal Stena hin und zurück,
gibt uns Wohlbehagen und Sehnsuchtsglück.

Gibt es noch mehr Dichter unter euch? Alle die sich nun inspiriert fühlen, sollten schnell Ihre ganz persönliche Stena Story in Prosa oder Versform unter www.Stena-Stories.com/de einreichen. Unter allen Einsendungen verlosen wir 10 Minitrips nach Göteborg. Teilnahmeschluss ist der 31.3.2017.

Karla Banitz

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.